Andacht zu Römer 12, 2

Römer 12,2 Und stellt euch nicht dieser Welt gleich, sondern ändert euch durch Erneuerung eures Sinnes, auf dass ihr prüfen könnt, was Gottes Wille ist, nämlich das Gute und Wohlgefällige und Vollkommene. „… und bessere dich!“, rief mir ein Freund nach, als wir uns...

Andacht zu Philipper 2, 4–5

Philipper 2,4–5 Denkt nicht an euren eigenen Vorteil. Jeder von euch soll das Wohl des anderen im Auge haben. Nehmt euch Jesus Christus zum Vorbild. Denkt nicht an euren eigenen Vorteil. Jeder von euch soll das Wohl des anderen im Auge haben. Nehmt euch Jesus Christus...

1. Petrus 5, 6–7

1. Petrus 5,6–7 So demütigt euch nun unter die gewaltige Hand Gottes, damit er euch erhöhe zu seiner Zeit. Alle eure Sorge werft auf ihn; denn er sorgt für euch. Einem 80-jährigen Mann wurde von der Bank das gewünschte Darlehen abgelehnt. Er fühlte sich gedemütigt und...

Philipper 4, 8

Philipper 4,8 Was wahrhaftig ist, was ehrbar, was gerecht, was rein, was liebenswert, was einen guten Ruf hat, sei es eine Tugend, sei es ein Lob – darauf seid bedacht! Im Gespräch bei der Arbeit oder in der Gemeinde geht es oft um die Frage: Was sind die Ziele, was...

1. Könige 5, 9.12.14

1. Könige 5,9.12.14 Gott schenkte Salomo große Weisheit und Einsicht und ein Wissen, so unermesslich wie der Sand am Meeresstrand. Er verfasste 3000 Weisheitssprüche und 1005 Lieder. Aus allen Völkern kamen Leute, um Salomo zu hören, wenn er seine Weisheitsworte...